Naturpark Lechtal

Tauchen Sie ein in den Naturpark Lechtal!
Eine Fläche von 41 Quadratkilometern gilt als besonders schützenswert - aus gutem Grund, wie jeder rasch feststellen wird.

Mit seinen eindrucksvollen Naturbesonderheiten zählt das Tiroler Lechtal zu den schönsten und urtümlichsten Landschaftsräumen der Alpen. Die bemerkenswert wenigen Beeinträchtigungen machen das Tal so einmalig und schützenswert!

Dieses weitgehend natürliche und naturnahe Gebiet, ausgezeichnet mit charakteristischen Lebensräumen und einer Vielzahl von seltenen bzw. gefährdeten Arten, wurde zum Schutzziel des europaweiten Schutzgebietsnetzes Natura 2000.

Seit Dezember 2004 ist das Tiroler Lechtal nicht nur ein Natura 2000 Gebiet sondern ein Naturschutzgebiet mit dem offiziell anerkannten Prädikat „Naturpark“.

Auf einer Fläche von rund 41km2 und einer Länge von 62 km erstreckt sich der Naturpark von der Gemeinde Steeg bis zur Gemeinde Vils an die süddeutsche Grenze und bietet eine einmalige und besonders wertvolle Naturlandschaft.

Geprägt wird das Erscheinungsbild des Tales durch den Wildfluss Lech, der mit seinem verzweigten Flusslauf und den ausgedehnten, angrenzenden Auenlandschaften das Charakteristikum des Naturparks darstellt.

Eingebettet zwischen den Allgäuer und Lechtaler Alpen liegt die alpine Wildflusslandschaft Lech, die aufgrund seiner Größe und Ausformung von internationaler Bedeutung ist. Durch seine natürliche Dynamik und freie Gestaltungskraft bildet der Lech großflächige Schotter- und Sandflächen aus, die einem stetigen Wandel unterliegen.

Der Lech und seine Auengehölze stellen ein letztes Refugium für viele Pflanzen- und Tierarten dar, die einst in Wildflusslandschaften weit verbreitet waren. Der außergewöhnliche Artenreichtum hebt die naturkundliche Bedeutung des Gebietes.

So findet man etwa im Naturpark botanische Raritäten wie den Frauenschuh und die deutsche Tamariske oder zoologische Besonderheiten wie die gefleckte Schnarrschrecke, den Fluss-Regenpfeifer oder gar den „Bluatschink“. ...

Der Naturpark hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Natur- und Kulturlandschaft in seiner Vielfalt und Schönheit zu bewahren. Neben der Schutzfunktion versucht der Naturpark auch positive Impulse für die Bereiche Erholung, Bildung, Forschung und Regionalentwicklung zu setzen. Für weitere Informationen und Auskünfte zum Naturpark und seinen Veranstaltungen steht Ihnen das Team des Naturparks sehr gerne zur Verfügung.